Orte der Verhandlung 2

Religion: Orte des Gebets

Religion: Orte des Gebets

Die Religionsfreiheit ist ein Ideal, das zur bemerkenswerten religiösen und kulturellen Vielfalt in den Vereinigten Staaten beigetragen hat. Vor allem in den letzten Jahrzehnten haben weitere religiöse Gruppen aus aller Welt hier die Möglichkeit erhalten, ihren Glauben frei auszuüben. Auch wenn religiöse Überzeugungen Menschen manchmal entlang bestimmter Grenzen ethnischer oder kultureller Besonderheiten voneinander trennen, können sie auch verschiedene Völker dank gemeinsamer Glaubensinhalte und Werte zusammenbringen.

Glaube und Gemeinde

Religiöse Institutionen haben die Gemeinden und Gemeinschaften dabei unterstützt, sich im Leben in Amerika zurechtzufinden und sie zu einem stärkeren staatsbürgerlichen Engagement ermutigt. Ebenso wie religiöse Institutionen in manchen Zeiten Menschen mit unterschiedlichen Ansichten einander entfremdet haben, haben auch viele von ihnen verschiedene Völker durch den gemeinsamen Glauben zusammengebracht.

Gedenkgottesdienst nach tödlichem Tornado, 2013

Hindu Temple Society of North America

Die Hindu Temple Society of North America, 1970 gegründet, gehörte zu den ersten und bekanntesten hinduistischen Tempeln im Stadtgebiet von New York. Dieser Prototyp des religiösen Symbols des Tempels, das einst in das Gebäude gemeißelt wurde, stellt die religiöse Vielfalt in Form von fünf der verbreitetsten Glaubensrichtungen der Welt, erleuchtet durch die Lampe des Wissens und der Akzeptanz, dar.

Prototyp des religiösen Symbols für die Hindu Temple Society, um 1970

Hindu Temple Society of North America

Die nächste Station unseres Rundgangs befindet sich rechts von Ihnen.

Sport: Auf dem Baseballfeld

Sport: Auf dem Baseballfeld

Baseball hat im Laufe des letzten Jahrhunderts Menschen aus verschiedensten Kulturen zusammengebracht, aber bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts war Baseball ein Spiel, bei dem in den oberen Ligen Rassentrennung herrschte. Dieses „All-American Game (Spiel für alle Amerikaner)“ spiegelte die Probleme und Debatten des Landes über Rassen und ethnische Zugehörigkeiten wider. Das Spiel bot Einwanderern und jenen, die von Diskriminierung betroffen waren, eine Gelegenheit neu auszuhandeln, was es bedeutet, Amerikaner zu sein.

Ein Spiel für alle Amerikaner

Baseball vereinte Menschen unterschiedlicher Herkunft und bot verschiedenen Gruppen von Einwanderern die Möglichkeit, sich Akzeptanz zu verschaffen.

Schläger, von Stan Musial verwendet, 1958

Stan Musial war der Sohn eines polnischen Einwanderers.

Helm, von Carl Yastrzemski getragen, ca. 1970er Jahre

Carl Yastrzemski wurde in einem zweisprachigen polnischen Haushalt geboren.


Drehen Sie sich in Richtung der hinteren Wand um. Beginnen Sie links neben der Nische mit der Bezeichnung für den Themenbereich und nutzen Sie den Leitfaden zu Ihrer Rechten, um etwas über Chicago und Los Angeles zu erfahren.